Perspektive Erneuerbare Energien

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: EnEV
Beschreibungen des Begriffes:

Vorgaben zur Energieeinsparung bei Neubauten oder bei Modernisierung vom Bestand

Die EnEV trat Anfang 2002 in Kraft und fasst die bis dahin gültige Wärmeschutzverordnung sowie die Heizanlagenverordnung zusammen. Sie wurde zuletzt im November 2004 novelliert. Folgende Bereiche werden mit der Verordnung neu geregelt: 1. In Neubauten soll gegenüber heute 30% weniger Energie verbraucht werden. Der Niedrigenergiehaus-Standard wird zur Regel gemacht. 2. Für Neubauten ist ein Energiebedarfsausweis vorgeschrieben, der die energetischen Qualitäten transparenter machen soll. 3. Altbauten sollen bei anstehenden Modernisierungen an den technischen Fortschritt angepasst werden. Zu den Nachrüstpflichten gehören u.a. der Austausch von über 2 Mio. vor dem 1. Oktober 1978 eingebauten, ineffizienten Heizkesseln

Zurück