Perspektive Erneuerbare Energien

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Flachkollektor
Beschreibungen des Begriffes:

Flachkollektor

Der Flachkollektor ist ein Kollektortyp der in der Regel für die Brauchwassererwärmung und/oder zur Heizungsunterstützung eingesetzt wird. Er funktioniert nach dem Prinzip eines Treibhauses, in dem die Wärme der Sonne eingefangen wird. Die Hauptbestandteile des Kollektors sind ein Absorber, ein wärmegedämmtes Gehäuse und ein eisenarmes Solarsicherheitsglas. Der Absorber besteht üblicherweise aus schwarz beschichtetem Aluminium oder Kupferblech mit hoher Wärmeaufnahme und geringer Wärmeabgabe, auf das Kupferrohre aufgelötet sind. Durch die Rohre wird ein frostsicherer Wärmeträger gepumpt. Der Absorber wird von der Glasplatte und dem Gehäuse vor Witterungseinflüssen geschützt. Durch zusätzliche Wärmedämmung auf der Rückseite und an den Seitenwänden des Absorbers werden Wärmeverluste vermindert. Die Temperatur im Kollektorinneren kann auf bis zu 150 Grad C steigen. Um mögliche Konvektionsverluste im Kollektor zu reduzieren, wird häufig die Luft aus dem Kollektor evakuiert. Diese Kollektoren nennt man dann Vakuum-Flachkollektoren.

Zurück