Perspektive Erneuerbare Energien

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Netzanschlussvertrag
Beschreibungen des Begriffes:

Netzanschlussvertrag

Ein Netzanschlussvertrag mit dem örtlichen Stromversorger, der meist auch der örtliche Netzbetreiber ist, regelt den Anschluss an das Stromnetz im Falle eines Stromanbieterwechsels. Dieser Vertrag ist für die Regelung technischer Serviceleistungen notwendig, da der Stromzähler weiterhin im Eigentum des örtlichen Netzbetreibers bleibt und Störungen im Netz auch durch den Netzbetreiber behoben werden. Hierfür ist der neue Stromanbieter nicht zuständig. Mit der Stromversorgung durch den neuen Stromanbieter hat der Netzanschlussvertrag nichts zu tun. Es sind auch keinerlei Kosten für den Verbraucher damit verbunden.

Zurück